Kontaktgrill Tefal GC 3050

Nicht jeder hat die Möglichkeit bei sich zu Hause einen Holzkohlegrill zu benutzen, eine gute Alternative hierzu stellt ein Kontaktgrill dar. Aber auch bei schlechten Wetter oder im Winter möchte man nicht auf Gegrilltes verzichten, mit einem Kontaktgrill ist man vom Wetter unabhängig. Diese elektrisch betriebenen Grillgeräte werden teilweise sehr günstig angeboten, es gibt aber gewaltige Qualitätsunterschiede, da sollte man nicht am falschen Ende sparen. Nach längerer Recherche viel meine Wahl auf den Kontaktgrill GC 3050 von Tefal.

Kontaktgrill Tefal GC-3050
Kontaktgrill Tefal GC-3050

Test- und Erfahrungsbericht zum Kontaktgrill Tefal GC 3050


* Tefal GC 3050

Den Kontaktgrill GC 3050 von Tefal habe ich bereits über ein Jahr in Gebrauch und bin damit mehr als zufrieden. Der Kontaktgrill kommt bei mir mehrmals pro Woche zum Einsatz. Wobei ich nicht nur Fleisch oder Bratwürste grille, sondern auch Gemüse oder Sandwich.

Verarbeitung des Tefal GC 3050

Der GC 3050 von Tefal ist durchweg robust und stabil verarbeitet, nichts wackelt oder klappert, auch nach vielfacher Benutzung nicht. Das wärmeisolierte Gehäuse ist aus stabilem Metall gefertigt, die Fettauffangschale sowie das Bedienfeld bestehen aus hochwertigem Kunststoff. Die beiden antihaftbeschichtete Aluminium-Grillplatten sind abnehmbar und Spülmaschinen-geeignet. Der GC 3050 kann sowohl als Kontaktgrill, oder aufgeklappt als offener Grill verwendet werden.

Abnehmbare antihaftbeschichtete Aluminium-Grillplatten

Die beiden Grillplatten haben eine Klick-Befestigung und können leicht abgenommen werden. Das erleichtert die Reinigung nach dem Grillen erheblich. Die Grillplatten, sowie die Fettauffangschale können sogar in der Spülmaschine gereinigt werden. Aber meist ist das gar nicht nötig, da die Antihaftbeschichtung sehr gut ist und Küchentücher ausreichen um die Verkrustungen zu entfernen. Die Grillplatten haben tiefe Rillen, so kann das geschmolzene Fett ungehindert in die Fettauffangschale abfließen, außerdem sorgen die Rillen für ein schönes Grillmuster.

Regelbares Thermostat am Kontaktgrill GC 3050 von Tefal

GC-3050 Bedienfeld
GC-3050 Bedienfeld

Der Kontaktgrill von Tefal ist mit einem regelbarem Thermostat ausgestattet. Auf dem Drehregler gibt es drei Markierungen, Stufe 1 hat 100°C (z.B. für Sandwich) , Stufe 2 mit 170°C (z.B. für Fisch) und Stufe 3 erreicht 240°C (z.B. für Fleisch). Die Temperatur lässt sich aber stufenlos zwischen den einzelnen Markierungen regeln. Der Tefal GC 3050 hat eine Kontrollleuchte, die ausgeht wenn die eingestellte Temperatur erreicht wurde, dann kann man das Grillgut auflegen.

Der Kontaktgrill Tefal GC 3050 im Einsatz

Ein Schweinesteak braucht je nach Dicke bei Stufe 3 zwischen 6 und 9 Minuten auf dem Kontaktgrill, es ist dann vollständig durchgebraten und hat eine schöne braune Kruste. Es können natürlich alle möglichen Fleisch- Fisch- und Wurstarten auf dem Tefal GC 3050 gegrillt werden. Sogar Schaschlik und Sparribs gelingen auf dem Kontaktgrill, man sollte die Temperatur dann allerdings niedriger stellen, sonst wird das Grillgut schwarz.

Gegrilltes Gemüse, wie zum Beispiel Paprika, Zucchini, Auberginen, Kartoffelscheiben oder auch Pilze gelingen vorzüglich auf dem GC 3050. So kann man leicht seine eigenen Tapas oder Antipasti herstellen.

Hin und wieder toaste ich auch Sandwich in meinem Kontaktgrill, was auch ganz gut funktioniert. Allerdings werden die Sandwiches durch das Gewicht der oberen Grillfläche etwas flach gedrückt. Wer öfter Sandwich zubereiten will, sollte besser den
* Tefal GC 3060
kaufen, bei diesem kann man die obere Grillfläche auf bis zu 5 Zentimeter Abstand zur unteren fixieren.

Der Tefal GC 3050 als Flächengrill

Tefal GC-3050 aufgeklappt
Tefal GC-3050 aufgeklappt

Die obere Grillfläche lässt sich nach hinten klappen und so verwandelt sich der Kontaktgrill in einen Flächengrill. Hiermit ist man für den nächsten Grillabend mit Freunden oder Familie gerüstet. Ich nutze diese Möglichkeit aber nur selten, da das Grillen dann wesentlich länger dauert und auch deutlich mehr Strom verbraucht wird. Das liegt daran, dass viel mehr Wärme in die Umgebung abgestrahlt wird, als beim geschlossenen Kontaktgrill.

Stromverbrauch des GC 3050 von Tefal

Der Kontaktgrill hat mit 2000 Watt zwar eine hohe Anschlussleistung, ist aber durch seine flotte Grillgeschwindigkeit trotzdem sehr sparsam. Nach eigener Messung des Stromverbrauchs benötigte der GC 3050 für das grillen von Schweinesteaks, inklusive Vorheizen nur ca. 0,3 kWh Strom, oder umgerechnet 7,5 Cent Stromkosten. Da kommen die Grillkohlen für einen Holzkohlengrill wesentlich teurer. Beim Grillen von Fisch, Gemüse oder Sandwich ist der Verbrauch wegen den niedrigeren Temperaturen noch geringer.

Testergebnis

Der Kontaktgrill GC 3050 von Tefal ist hochwertig verarbeitet, hat abnehmbare antihaftbeschichtete Grillplatten und ist leicht zu reinigen. Die Grillergebnisse sind überzeugend, das Grillgut ist schnell gar und hat eine braune Kruste. Neben Fleisch, Fisch und Wurst kann man, wegen seines regelbaren Thermostaten auch Gemüse oder Sandwich damit zubereiten. Auch der Stromverbrauch ist durch die kurze Grilldauer erfreulich niedrig.


* Kontaktgrill Tefal GC 3050 Online suchen